ZATVORI
1px



DINOSAURIER BILD AUSWÄHLEN

VOR DEN DINOSAURIERN

Postosuchus bekam seinen Namen aus dem Latein, übersetzt hat es folgende Bedeutung: „Krokodil aus Posto“. Posto ist eine Stadt in Texas, in den Vereinigten Staaten von Amerika, in welcher fossile Überreste dieses prähistorischen Tieres gefunden wurden.


MEHR

Postosuchus war kein Dinosaurier, sondern ein Reptil, das vor 230 bis 200 Millionen Jahren, während der Obertrias gelebt hat. Es bewohnte das Gebiet des heutigen Nordamerika. Sein Aussehen ähnelt am meisten den heutigen Alligatoren und Krokodilen.


MEHR

Der Thecodont ist kein Dinosaurier, sondern ein großes Reptil. Bei den Thecodontia handelt es sich um ausgestorbene Archosaurier, die entfernte Vorfahren des Krokodils sind.


MEHR
Um es deutlich zu machen, im Silur, lebten die Dinosaurier nicht, aber es ist sehr wichtig zu wissen, was sich vor dem Auftreten der Dinosaurier auf Erden abspielte.
 
Silur ist die dritte von sechs geologischen Perioden des Paläozoikums, die vom Ende des Ordoviziums (vor etwa 443,7 ± 1.500.000 Jahre) bis zum Anfang des Devons (vor etwa 416,0 ± 2.800.000 Jahren) dauerte.
 
Das Silur wird in vier Epochen unterteilt:
 
1.    Landovery
 
2.    Wenlock
 
3. Ludlow und
 
4. Pridolium
 
Auf dem Planeten Erde befand sich am Anfang des Silur ein Superkontinent – Gondwana, welcher sich um den südlichen Pol erstreckte und den größten Teil der südlichen Hemisphäre einnahm. Um den Äquator gab es 3 kleinere Kontinente Avalonia, Laurentia und Baltica. Der nördliche Teil der Hemisphäre war weitgehend durch den Ozean bedeckt.
 
Das hohe Niveau des Meeres während des Silur und das relativ flache Festland (mit mehreren großen Gebirgsketten) sind die Ursache zur Entstehung zahlreicher Inselgruppen sowie seichten und warmen Meere, somit auch einer großen Vielfalt der ökologischen Umstände.
 
Das wichtigste Ereignis im geologischen Zeitraum des Silur, war das, zu Beginn dieser Periode, stattgefundene Massensterben der derzeit bestehenden prähistorischen Tiere, in diesem Zeitraum sind rund 60 % der Meeresgattungen spurlos verschwunden.

Ichthyostega ist ein griechisches zusammengesetztes Wort, das als " Dachfisch " übersetzt werden kann. Der Ichthyostega lebte vor etwa 350 Millionen Jahren während dem späten Devon.


MEHR

Listrosaurus bekam seinen Namen nach einem zusammengesetzten griechischen Wort, welches übersetzt "Schaufel-Echse" bedeutet. Diesen Name bekam er aufgrund der Form seines Körpers, die uns an eine Schaufel erinnert. Sein Aussehen ähnelt dem heutigen Hausschwein oder Wildeber (Wildschwein).

Listrosaurus war ein Reptil (Schleichtier), aber es war kein Dinosaurier, lebte vor etwa 250 Millionen Jahren, das heißt im Zeitalter des Untertrias.


MEHR

Rutiodon ist ein Wasserreptil mit einer Länge von 4-8 m. Der Rutiodon lebte vor 225 Millionen Jahren in einem historischen Zeitalter der Entwicklung der Erde, in der Ära der späten Trias. Er hatte ein Gewicht zwischen 100 und 200 kg.


MEHR

Dimetrodon bedeutet auf griechisch, „zwei Maße von Zähnen“, er bekam diesen Namen wegen den großen Zähnen in seinem Ober- und Unterkiefer.


MEHR

1px