ZATVORI
1px



DINOSAURIER BILD AUSWÄHLEN

Raubtiere

Pliosaurus hat seinen Namen aus dem griechischen bekommen, was übersetzt "mehr Echse!" bedeutet. Er ähnelte sehr mit den heutigen Krokodilen. Es ist wichtig zu betonen, dass der Pliosaurus kein Dinosaurier war.


MEHR

Microraptor verdankt seine Benennung dem Griechischen, das wegen des räuberischen Instinktes des kleinen prähistorischen Tieres als "kleiner Dieb" übersetzt wird, da es in das Nest oder den Bau der Beutetiere einbrach und sich mit Eiern oder den Jungtieren fütterte.


MEHR

Tylosaurus aus dem Griechischen übersetzt bedeutet "Knopfechse!" Den Namen bekam er wegen den Flecken am Körper, die an Knöpfe erinnern.


MEHR

Pteranodon lebte in der späten Kreidezeit, vor 85 bis 75 Millionen Jahren. Die Pteranodone waren massive fliegende Reptilien, die in der Nähe von Küsten lebten und sich wahrscheinlich mit im Meer lebenden Tieren ernährten, zum Beispiel mit Fischen und Tintenfischen.


MEHR

Dinosaurier Bilder! Dilong wird aus der chinesischen Sprache als "Kaiserlicher Drache" übersetzt.

Der Dilong gehört zur Kategorie sehr kleiner Dinosaurier. Er lebte in der frühen Kreidezeit, vor etwa 130 Millionen Jahren. Seine Fossilen Überreste sind in China gefunden worden.

Der Dilong war ein fleischfressender Dinosaurier und mit gewöhnlichen Federn oder Protofedern bedeckt, Wissenschaftler behaupten, dass je größer das Tier war, desto weniger Federn vorhanden waren, die Jungen waren vielleicht mit Daunenfedern bedeckt und verloren sie während des Wachstums, da sie größer wurden und keinen so großen Bedarf nach Wärme hatten.

Der Dilong Dinosaurier war 2 m lang und wog 25 kg. Fossile Überreste dieser Tiere wurden außer in China und der Mongolei auch in Nordamerika und Kanada gefunden.

 

Archaeopteryx  ist ein altgriechisches zusammengesetztes Wort, welches als "erster Vogel" übersetzt wird. Hier handelt es sich um den ersten bekannten Vogel auf Erden, welcher vom Dinosaurier entstanden ist.

Arheopteriks ist der älteste bekannte Vogel. Arheopteriks oder Urvogel entwickelte sich aus Dinosauriern Theropoden und stellt eine Übergangsform zwischen Vögeln und Reptilien dar. Es hatte Flügel und war mit Federn bedeckt. Er lebte zur Zeit der geologischen Entwicklung der Erde, vor ungefähr 145 Millionen Jahren in der späten Jura Zeitalter. Der Archaeopteryx konnte mit einer Geschwindigkeit von fast 200 km / h fliegen. Fossilien dieses Tieres wurden im süddeutschen Bundesland Bayern gefunden.

Arheopteriks war so groß wie ein Rabe, 50 cm lang und 0,8 bis 1 kg schwer. Er hatte einen kleinen Kopf und eine große Anzahl kleiner gezackter Zähne im Schnabel, welches das einzige anatomische Merkmal darstellt, wodurch er von den neuzetilichen Vögeln getrennt wird. Er hatte einen kurzen gefiederten Hals, der in seinen untersetzten und schmalen Rumpf überging, und mit seinem langen gefiederten Schwanz endete. Dieser prähistorische Vogel bewegte sich auf dem Boden mit Hilfe von zwei Beinen, seine Füße waren mit drei mit scharfen Krallen versehen Fingern versehen. Statt der Vorderbeine, während seiner Evolution, besaß der  Archeopteryx  zwei gefiederte Flügel, die im das Fliegen ermöglichten.