ZATVORI
1px



DINOSAURIER BILD AUSWÄHLEN

Sauropoden

Brachiosaurus bedeutet auf griechisch "Armechse", weil seine Vorderbeine länger waren als die Hinterbeine.

Es war eines der größten Tiere, die je auf Erden geschritten sind. Seine Länge betrug 25 m, seinen Schädel konnte er bis zu 13 m in die Höhe heben. Er lebte vor 150 Millionen Jahren in der späten Jurazeit.


MEHR

Argentinosaurus (Argentinosaurier)  ist der längste und größte Dinosaurier, der jemals über die Erde geschritten ist!


MEHR

Argentinosaurus bekam seine Benennung nach Argentinien, dem Land des Ursprungs, wo dieses prähistorische Tier gefunden wurde! Dieser Titandinosaurier lebte in der Kreidezeit, ungefähr zwischen 97 und 94 Millionen Jahren. Er war bis zu 40 m lang, 10 m hoch und wog etwa 100 Tonnen.


MEHR

Dreadnoughtus schrani ist der größte Dinosaurier, der jemals auf Erden lebte und über die Erde geschritten ist. Jedoch muss gesagt werden, obwohl er ein Langhals-Dinosaurus war, ist der Dreadnoughtus schrani nicht das größte Tier der Welt, da diese Stelle vom heute lebenden Blauwal eingenommen wird.

Dreadnoughtus schrani lebte vor 77 Millionen Jahren und besaß eine erstaunliche Länge von 30 Metern und ein Gewicht von 65 Tonnen, oder wie 12 afrikanische Elefanten zusammen. Sehen Sie sich Bilder von dem größten Dinosaurus - Dreadnoughtus schrani an.

Der Titanosaurus bekam seinen Namen, aufgrund seiner grandiosen Erscheinung, übersetzt bedeutet sein Name „Titanechse“.

Der Titanosaurer war ein riesiger Dinosaurier, der aufgrund seiner riesigen und titanenhaften Konstruktion die Benennung Titanosaurus bekam. Er gehörte zu der Gruppe der Langhals Dinosaurier - Sauropoden. Es wird geschätzt, dass die Erwachsenen Titanosaurier zwischen 9 und 12 m, lang und ca. 13 Tonnen schwer waren. Er lebte im historischen Zeitraum der Entwicklung unseres Planeten, in der Ära der späten Kreidezeit vor etwa 80 bis 65.000.000 Jahren.

Der Titanosaurus hatte einen kleinen Schädel und ein kleines Kiefer, einen langen Hals, einen sehr großen Titanenrumpf, zwei Paar großer Beine und einen großen langen Schwanz.

Diese Tiere waren Pflanzenfresser.

Sie bewohnten große Gebiete der Erde, vom südlichen Europa bis zu Südamerika. Fossile Überreste dieser Tiere wurden im südlichen Asien, in Indien und in Südostasien, in Laos gefunden.

 

Apatosaurus ist ein griechisches zusammengesetztes Wort, das als „trügerische Echse“ übersetzt wird, weil seine schreckliche Erscheinung an einen fleischfressenden Dinosaurier erinnert! Doch heute ist allgemein bekannt, dass er sich ausschließlich mit Pflanzen ernährte und dass er kein Fleischfresser war.

Apatosaurus war eines der größten Landtiere und einer der größten Dinosaurier, die jemals auf Erden gelebt haben. Apatosarus lebte vor 154 bis 150 Millionen Jahren in der Entwicklungszeit unseres Planeten, welche Oberjura genannt wird. Dieser enorme Pflanzenfresser hatte eine Länge von 21 bis 27 m, während sein Gewicht ungefähr 16 Tonnen ausmachte. Sein Kopf hatte eine Länge von 2 m, er hatte jedoch ein sehr kleines Gehirn.

Dieser Pflanzenfresser hatte einen langen Hals (Langhals Dinosaurier Sauropoden) mit 15 Wirbeln und einen langen peitschenförmigen Schwanz. Wegen seines Gewichtes bewegte er sich auf seinen vier Beinen träge und langsam. Seine kräftigen Beinen endeten mit Klauen, die zur  Verteidigung von anderen fleischfressenden Dinosauriern eingesetzt wurden.

Trotz seiner Größe waren Hals und Schwanz dieses großen Tieres sehr beweglich. Der lange und dünne Schwanz dieses Dinosauriers wurde zur Verteidigung gegen andere Dinosaurier verwendet. Fossilien dieses prähistorischen Tieres fand man in Nordamerika.

 

Pleurocoelus aus dem Griechischen übersetzt bedeutet „ Röhrenknochen Echse“, diesen Namen bekam er wegen seinem hohlen Knochenskeletts.

Der Pleurocoelus Dinosaurier lebte vor 110 Millionen Jahren in einem Entwicklungszeitalter der Erde, das mittlere Kreidezeit genannt wird. Er war ein reiner Pflanzenfresser, erreichte eine Höhe von rund 9 Meter und eine Länge von 15 m bis 18 m.

Die Paläontologen behaupten, dass er trotz seiner Größe, eine äußerst milde Natur hatte. Fossile Überreste von diesem prähistorischen Tier sind in Nordamerika, in den Vereinigten Staaten gefunden worden.

 

Brahiosaurus aus dem Griechischen übersetzt bedeutet "Langhals Echse (Armechse)". Er lebte in einem Entwicklungszeitraum unseres Planeten, der sogenannten späten Jurazeit, vor weniger als 150 bis 130 Millionen Jahren.

Der Brahiosaurier ist ein Dinosaurier, mit einem giraffenähnlichen Körperbau, mit einem gewölbten Schädel und 8 Klauen. Den Namen Armechse bekam er aufgrund seiner längeren vorderen Gliedmaßen. Er erreichte eine Höhe von 25 m, allerdings bestehen Beweise, dass er größer war als die angeführte Ziffer zeigt. Er wog 25 bis 40 Tonnen. Er war ein vierfüßiger Pflanzenfresser mit einem kleinen Gehirn.

Mit seiner ganzen Körperform erinnert er an die heutigen Giraffen. Er hatte einen kleinen Schädelumfang und kleine Kiefer, einen langen Hals bis zu einer Höhe von 13 m, der sich mit einem riesigen Rumpf fortsetzte und mit einem großen Schwanz endete. Der Brachiosaurier bewegte sich mithilfe seiner langen Vorder- und Hintergliedmaßen, an denen sich vier große Klauen befanden. In den Kiefern dieses riesigen Tieres befanden sich große scharfe Zähne, die seiner Ernährungsweise als Pflanzenfresser angepasst waren.

Fossile Überreste dieses Tieres wurden in Norda


1px